Nürburgring Nordschleife & Honda Fireblade Nürburgring Nordschleife & Honda Fireblade
Nürburgring Nordschleife & Honda Fireblade Nürburgring Nordschleife & Honda Fireblade
Email: mathias@ghbiker.de
GHBiker - Nürburgring Nordschleife - Größte Motorrad Fan-Seite
Navigations-Hilfe
Motorrad Nürburgring Links Über Mich Aktivitäten
Chat Gästebuch Handylogos Usergalerie Forum
Nürburgring

Seite empfehlen

Impressum

Statistik
Motorrad-Link Topliste
BZ-Top-Liste
ranking-hits.de
Valid HTML 4.01
Nürburgring Nordschleife Nürburgring Nordschleife Nürburgring Nordschleife
Nürburgring Nordschleife Nürburgring Nordschleife Nürburgring Nordschleife
Logo Nürburgring GmbH

Der Nürburgring, auch "Grüne Hölle" genannt, war für mich früher immer ein rotes Tuch. Nie konnte ich die verstehen, die am Wochenende zig Kilometer in die Eifel fahren, nur um dort ein paar Runden mit dem Motorrad zu drehen. Bis Ostern 1999 habe ich diese Einstellung auch beibehalten, als mich ein Bekannter überredete doch einmal mit zu kommen und ein paar Runden zu drehen. Seit dem Tag hat sich meine Einstellung geändert. Heute habe ich mit der fünften Jahreskarte schon zig Runden zurückgelegt und habe auch schon wieder die Karte für das kommende Jahr in Planung.
Man muß diese Faszination wohl selber erlebt haben um verstehen zu können wie eine Runde Nordschleife begeistern kann.
An der Auffahrt " Adenau - Breidscheid" habe ich auch schon viele gute Bekannte gewonnen und ich freue mich immer am Wochenende die meisten von ihnen wieder zu sehen.
Wen das Fieber einmal gepackt hat, der kommt wohl so leicht nicht mehr davon los.....
Trotz mehrerer Jahre auf der Nordschleife zähle ich sicherlich nicht mit zu den schnellsten Fahrern dort.
Ich möchte halt nicht Kopf und Kragen riskieren nur um mich bei Anderen beweisen zu können. Vielleicht liegt auch vieles von dieser Einstellung daran daß sich ein Bekannter in meinem ersten Jahr auf der Nürburgring Nordschleife tot gefahren hat und daß obwohl er dort schon 11 Jahre zu Hause war.
Mir macht das Befahren der Nordschleife halt auch noch Spass wenn ein paar Zentimeter Abstand zu den Curbs und ein paar Grad Schräglage zur Sicherheit bleiben. Was zählt ist, daß man Spaß hat und Abends immer noch am Grill sitzen, oder wieder gesund nach Hause fahren kann!
Leider ist die Nordschleife keine ungefährliche Stecke. Durch doppelte, bis nach unten reichende Leitplanken, teilweise Auslaufzonen und eine Steckensicherung die auch immer mit einem Krankenwagen besetzt ist, ist die Nordschleife sicherlich wesendlich sicherer wenn man mal schnell fahren möchte, als jede Landstrasse. Man sollte jedoch nie vergessen, dass es sich um die anspruchvollste Rennstrecke der Welt handelt.
Gerade Fahrer die die Strecke und deren Verlauf noch nicht so gut kennen, sollten nicht gleich versuchen einen Rundenrekord aufzustellen und sich vielleicht lieber am Anfang an einen kundigen Fahrer halten.
Tips und Sicherheitshinweise zum Befahren der Nordschleife im Touristenverkehr findest du unter den Sicherheitshinweisen und im Forum.